Ulis Travelbook

Home Eisenbahnen Glaskunst Stuttgart Feuerwerke Afrika Amerika Asien Europa Ozeanien Trauminseln Deutschland Schwäb. Gmünd 2014 Naturfotografie

 

 

 

 

London

Schottland Rundreise 2014

Königliches Wappen des Königreiches Schottland aus dem 12. Jahrhundert unter König James VI.

verwendet bis 1603 der Vereinigung der Kronen Englands und Schottlands

By Sodacan .... This vector image was created with Inkscape. (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons 

Visit Scotland 

was bedeutet ein Name mit Mac (z.B.: MacBryan) bei den Schottischen Nachnamen fragen sich viele ?

Mac bedeutet Sohn von !  jedoch nicht immer ist der leibliche Vater gemeint, 

sondern häufig der legendäre oder historische Namen des Clans der Stammväter, die weibliche Form heißt Nic bis zur Verheiratung.

Der Kilt .....

(Knielanger Rock Bekleidungsstück das von Männern getragen wird, heute mehr Repräsentativ) benötigt werden ca. 7-8 mtr. Stoff für einen Kilt.

der Tartan ist ein Webmuster für Stoffe aus Schafwolle, jeder Clan hat seine eigenen Muster und Farben wie Rot, Grün, Blau usw. 

Das Tragen eines Kilts durch Touristen in Original Clan Mustern wird in Schottland nicht so gerne gesehen.

Fragen und Kommentare dürfen sie gerne stellen Ganz unten im Formmailer soweit es mir möglich ist

helfe ich und beantworte ihnen gerne ihre Anliegen ob zu Bahntickets, Übernachtungen, Ctiylinks Buses, Castle Pässe, Flügen usw.

Schottischer Kilt (Schottenrock) nach der Farbe und dem Muster kann man den Clan erkennen, jeder Clan hat seine Eigenarten wie Muster und Farbe. 

Flagge Großbritannien Flagge Schottland 

zu den einzelnen Fotoalben einfach auf die jeweiligen Fotos klicken !!! 

 Nicht jedes einzelne Bild kann ich auf der Webseite zeigen ! im 

   

finden Sie alle meine Ordner bei Google+ ca. 261 Ordner mit ca. 100000 Bildern und ca. 2,250000 Millionen Besuchern

London

Im September/Oktober 2014 besuchte ich für knapp 4 Wochen Großbritannien (London & Schottland), 

die Reise begann mit dem Flug der British Airways von Stuttgart nach London, 

hier verbrachte ich 2 wundervolle sonnige Tage, die Übernachtung war gebucht bei WIMDU ! ein Privates B&B sehr gepflegt und günstig in der Nähe des Stadions vom FC Chelsea, die Gastgeber waren sehr sehr nett. London ist wirklich eine tolle aufregende Stadt, mit der Tube von Chelsea nach Westminster, von dort entlang der Themse ging es vorbei am London Eye Richtung Tower Bridge zu Fuß ! wirklich beeindruckend die Szenerie  Alt und Neu..... nach einigen Fotosessions war auch schon die Nacht hereingebrochen. 

London by Night 

Der 2. Tag begann in LDN Whitehall bei Horseguard Parade ! hier findet tgl. die Wachablösung der Königlichen Leibwache der Königin  statt um 11 Uhr (Sonntag 10 Uhr) wirklich beeindruckend diese Vorstellung, zusammen mit der Neuen Wache ging es dann zum Buckingham Palace, wo die Neue Wache dann für 1 Tag für die Sicherheit der Königsfamilie und des Palastes zuständig ist.

Winston Churchill schaut zum Big Ben on WestminsterTower Bridge London

Gegen Mittag ging es dann zum Bahnhof Kings Cross wo ich die vorgebuchten Bahnfahrkarten abholte 

(Selfservice Ticket Machines kurz den Code eingeben, Karte zur ID. Prüfung durchziehen fertig). 

Dies funktioniert wirklich superschnell, wichtig in Großbritannien ist die langfristige Vorrausbuchung um billig an die Fahrkarten zu kommen, kurzfristig Bahnfahren in Großbritannien kann zu einem sehr teueren Vergnügen werden bei langen Strecken, nicht so bei mir denn ich hatte alles langfristig geplant. 

Sollten Sie Günstige Fahrkarten benötigen können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen (am Ende der Webseite den Formmailer benutzen) mich findet man im übrigen auch bei Google+ und bei Facebook.

Wache vor Buckingham Palace  

anschließend ging es dann mit der Guten Alten Tube zu South Kensington Station ! anschl. durch den Kensington Garden zum Kensington Palace.

An Royal Albert Hall vorbei ging es zum Piccadilly Circus, Trafalgar Square, St. Pauls Cathedral ! 

ja wirklich beeindruckend diese Big City London.

Bei einem 2 tägigen Aufenthalt in London empfehle ich die Oyster Visitor Card für die öffentlichen Verkehrsmittel, einmal aufgeladen z.B.: 20 Engl. Pds.,

 kann man gut  2 Tage 6 Zonen fahren ! London ist in 6 Zonen (bis Heathrow) eingeteilt ! 

 

Kensington Palast (Prinz William und Familie wohnen im Palast)  

Am Folgetag ging es sehr früh zum Bahnhof Kings Cross von dort mit East Coast Railways nach Edinburgh 

ca. 650 km entfernt vorbei an York und entlang der Nordsee Küste eine wunderbare Zugfahrt und sehr gemütlich bei East Coast Railways, 

pünktlich nach ca. 4 Stunden erreichte East Coast Railways Edinburgh Waverley Station (Hauptbahnhof Edinburghs)

Flagge Schottland

Schottland Edinburgh 

in der ehemalige Region Lothian gelegen ist Schottlands Hauptstadt seit dem 15. Jhd., mit ca. 480000 Einwohnern

außerdem hat das Schottische Parlament seinen Sitz in Edinburgh seit 1999

Das Klima in Schottland ist gemäßigt mit sehr unbeständigem Wetter was nicht heißen soll das es nur regnet (ich hatte 2014 in knapp 3.5 Wochen gerade mal 3 Regentage). An der Atlantikseite wird es durch den Golfstrom erwärmt. Die Temperaturen sind allgemein niedriger als im Rest Großbritanniens, was sich aus der nördlichen Lage ergibt. Schottlands Hochmoore erreichten im Jahre 1982 mit rund Minus -27 Grad C bei Braemer in den Grampian Mountains die tiefsten Temperaturen die jemals in Großbritannien gemessen wurden, Die Sommermonate liegen im Durchschnitt bei ca. 18 Grad Celsius, die höchste gemessenen Temperatur wurde am 09. August 2003 mit 32,8 Grad Celsius in Greverock an der Region Scottish Borders aufgezeichnet. Allgemein ist der Westen wärmer als der Osten Schottlands, da durch den Golfstrom das Wasser des Atlantiks wärmer als das Wasser der Nordsee ist. Die Western Highlands sind mit 3.000mm jährlichem Niederschlag am regenreichsten, Im Winter ist nur in den Höhenlagen regelmäßig mit Schneefall zu rechen. Der Herbst denke ich gehört mit zu den schönsten Jahreszeiten um Schottland zu besuchen, ab Mitte September. 

In den Sommermonaten Mai bis August ist häufig mit Midges (Fiese Mückenplage) zu rechnen, diese Biester stechen nicht die beißen und es kann zu Hautreaktionen und Entzündungen kommen. Unter Scottish Midgeforecast kann man sich aktuell informieren klicken sie auf den folgenden Link:  Midgeforecast

Gute Verschließbare Kleidung/Kopfbedeckung und Einreiben mit AVON SKIN SO SOFT OIL (bei Amazon ca. 5 €) ist anzuraten.

Waverley Station Hauptbahnhof Edinburghs 

2 Tage durfte man das Begehren der Unabhängigkeitswahl 2014 miterleben !

was wirklich sehr interessant war leider zum Bedauern der Befürworter für ein unabhängiges Schottland von England und der Monarchie.

Edinburgh ist ein reizvolle Stadt, das Castle hoch oben, die Royal Mile.

Beginnend am Hollyrood Palace oder am Parlament geht es entlang der Royal Mile hinauf zum Castle Rock, unzählige Geschäfte, 

Pubs und Restaurants sowie die sehr schöne St. Giles Cathedral (tolle Glasfenster) zieren die Royal Mile.

Arthurs Seat - Scottish Parlament unten

 Hollyrood Palace (offizielle Residenz der Britischen Königin in Schottland), Calton Hill, Scotish Parlament, 

Arthurs Seat (Wanderung) Princess Street, St. Giles Cathedral, Waverley Station & Bridge, Oceanterminal (Liegeplatz der Britannia ehem. Königliche Yacht der Windsors) 

Britannia ehem. Königliche Yacht der Windsors Dudelsackspieler 

 3.50 Pds., kostet ein Dayticket für die Stadtbusse (Lothian Buses) erhalten können sie es direkt beim Busfahrer, 

und  somit können sie eine preiswerte Stadtrundfahrt machen. 

Edinburgh verfügt auch über eine Tram ! diese verbindet die City mit dem Airport. Natürlich ist Laufen in Edinburgh unabdinglich, und wenn man einen besonders guten Blick haben möchte über Edinburgh dann empfiehlt sich der Aufstieg zum Arthurs Seat ! ca. 60 Minuten von Hollyrood Palace geht es teils ganz schön steil nach oben, aber es lohnt wirklich nur bei Gutem Wetter, aber der Ausblick ist Grandios vom Arthurs Seat.

St. Giles Cathedral Edinburgh

Rund um die Princess Street in Edinburgh findet man Dudelsackspieler, Shopping Malls ! 

außerdem den Hauptbahnhof und man gelangt zum Calton Hill ! von hier hat man einen schönen Blick auf die Stadt auch bei Nacht.

Doppeldecker Edinburgh Castle (Bagpipe Festival jährlich)

Die National Galleries of Scotland in Edinburgh finden Sie an drei verschiedenen Standorten. Eine jede ist ein Schauplatz für die verschiedenen schottischen Kunstsammlungen und Sonderausstellungen. Unsere Sammlungen, die zu den besten der Welt gehören, können täglich eintrittsfrei besichtigt werden.

Was dürfen Sie hier erwarten? Die Scottish National Gallery zeigt unter anderem imponierende Gemälde von Monet, van Gogh, Raphael und Tizian, Canovas spektakuläre Skulptur Die Drei Grazien und natürlich zahlreiche schottische Meisterwerke. In der Scottish National Portrait Gallery erwarten Sie die Portraits von Schotten und Schottinnen der Vergangenheit bis in unsere Zeit. Im stillvollen Ambiente der Scottish National Gallery of Modern Art – mit ihrem reizvollen Skulpturengarten – Moderne und Zeitgenössische Kunstwerke.

National Galerie Edinburgh 

Forth Bridge Nähe von South Queensferry !  fahren sie mit der Bahn bis Dalmeny ca. 20 Minuten und dann können sie laufen zu Hawes Pier ca. 15 Minuten !

 Dieses Gigantische Meisterwerk der Eisenbahn Architektur verbindet die Lowlands mit den Highlands in Schottland und überquert den Fluss Forth, 

besonders interessant zum Sonnenuntergang und in der Nacht.

Eisenbahnbrücke Forth Bridge St. Johns Church  

Loch Lomond and the Trossachs

Wer kennt es nicht das berühmte Lied ! The Bonnie Banks (Loch Lomond) das Schottische Volkslied gesungen von Runrig u.v.m.
Loch Lomond and The Trossachs im Bezirk Aryll & Bute 23 km nordwestlich von Glasgow gelegen,

 gilt als der schönste Loch (See) in Scotland 39 km lang, 8 km breit bis zu 190 mtr., Tief. 

Auch der berühmte Westhighlandway führt entlang am Loch bis Fort William, der höchste Munro (Berg) ist der Ben Lomond 974 m. Berühmt ist der Loch Lomond auch durch Verdis Oper Aroldo ! der 4. Akt spielt am Loch Lomond.

Bonni Bonnie Banks on Loch Lomond 

Oban

Königin Victoria nannte Oban (Bezirk Argyll/Bute) ! One of the finest Spots we have seen !!! 
Ein nettes lebendiges Fischerstädtchen ist Oban, außerdem Ausgangspunkt zu den Hebriden Inseln Mull, Lewis, Harris usw. 

Auch die Alte Single Malt Whisky Distillery von Oban ist sehenswert, ebenso der McCraigs Tower (Kolosseum) oberhalb von Oban gelegen. Etwas außerhalb gelangt man zu Dunollie Castle (Clan MacDougall)

Oban  

The ClanNight in Oban

Dunollie Castle (Clan MacDougall) ist eine Burgruine nordwestlich der schottischen Stadt Oban. Es liegt direkt am Ufer des Meeresarmes Firth of Lorne. Das Bauwerk ist als Scheduled Monument klassifiziert.
Ein nettes lebendiges Fischerstädtchen ist Oban, außerdem Ausgangspunkt zu den Hebriden Inseln Mull, Lewis, Harris usw. Auch die Alte Single Malt Whisky Distillery von Oban ist sehenswert, ebenso der McCraigs Tower (Kolosseum) oberhalb von Oban gelegen.

Castle Stalker Highlands

Castle Stalker Highlands 

Willkommen in den Schottischen Highlands, einer wunderschönen und inspirierenden Region im Nordwesten Schottlands mit einer faszinierenden Geschichte, urigen Landschaft und endlosen Liste an Sehenswürdigkeiten wie Fort William, Castle Stalker, Loch Ness, 

Eilean Donan Castle, Glen Affric und den Plodda Falls und Tomich ! oder aber Glenfinnan berühmt durch Harry Potter und den Hogward Express. Außerdem kommen die besten Scotish Malt Whiskys aus dieser Region Schottlands.

Die Inneren Hebriden Inseln....

Isle of Mull, Isle of Iona mit Iona Abbey

Isle of Skye

Post Office Isle of Iona HebridenMäh

Abbey of Iona ( Macbeth Grabesstätte König von Schottland) 

Die Insel Mull (Gällisch: Eilean Muile) ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe der Inneren Hebriden und die viertgrößte Insel Schottlands. Sie liegt vor der Westküste und ist per Fähre ab Oban zu erreichen. Die Überfahrt nach Craignure dauert etwa 45 Minuten und bietet wunderschöne Ausblicke in Richtung Festland auf Oban und Ben Nevis am Horizont. Seewärts bietet sich ein wunderschönes Panorama auf Mull und Duart Castle, welches direkt an der Küste liegt.

Iona ist eine Insel der Inneren Hebriden in Schottland. Iona bildete über Jahrhunderte das geistliche Zentrum Schottlands. Iona ist nur knapp 6 km lang und kaum breiter als 2 km und besitzt schöne Strände.

Sonnenuntergang über der  Isle of Mull

Sunset over Mull  

Iona Abbey ist Schottlands Heiligste und Älteste Stätte. St. Columban errichtete i.J. 563 hier wohl das erste Kloster. Wikinger überfielen und plünderten die Klosteranlage, außerdem ist Iona Abbey die Grabesstätte Schottischer Könige ! die Straße der Toten (Gällisch Straid nam Marbh) Macbeth gest. 1057, Duncan I.,Malcolm II.,Kenneth I.. u.v.m.

Isle of Skye

(Gälisch An t-Eilean Sgitheanach) (Deutsch Insel des Nebels)

Die Isle of Skye Innere Hebriden (Schottland) gehören zu den Highlights eines Schottland Besuches sie ist die größte Insel der Inneren Hebriden, sie sind ein wahrer Landschaftstraum für Fotografen und natürlich für Wanderer. Im Nordosten der Halbinsel Trotternish liegt auch die kleine verträumte Hauptstadt Portree mit wunderbaren B&B,s (Givendale House sehr zu empfehlen Juriann Dijkman zaubert jeden Morgen ein Super Frühstück hervor), Hotels, Hostels usw. außerdem der Old Man of Storr der grimmige Wächter der Berge, der Aufstieg bei Gutem Wetter dauert ca. 1 Std. In den sogenannten Felsnadeln ersteckt sich der Alte Mann.

Uli bei den Hinkelsteinen Old Man of Storr Isle of Skye

Der Sage nach suchten ein Mann und seine Frau ihre Kuh, dabei trafen sie einen Riesen und sie flüchteten ! 

als sie sich umschauten wurde sie versteinert.

SkyeSligachan Bridge 

Mit der Fähre kommend von Mallaig gelangt man in ca. 1 Std. nach Portree der Hauptstadt vorbei an der alten Sligachan Bridge die im Hintergrund von den Cuillins geziert wird, heute noch ist der Name MacDonald auf der Insel weit verbreitet, nicht nur wegen Flora MacDonald der Heldin der Jakobiten im Kampf gegen die Engländer ihr Grab (s. Bilder) liegt im Nördlichen Teil auf der Halbinsel Trotternish.

Der Quiraing ist übrigens nur der nördlichste Kamm des Gebirges von Trotternish. Die gesamte Halbinsel besteht im Prinzip aus einer langen und flachen Bergkette, die im Osten der Insel schroffer abfällt als im Westen.

Quariang SkyeGrab von Flora MAC DONALD Freiheitskämpferin Schottlands 

Flora MacDonald (* 1722 auf Milton (South Uist) in Schottland; † 5. März 1790 in Kingsburgh, Skye) ist eine als Heldin verehrte Jakobitin.
Berühmt wurde Flora MacDonald, als sie Charles Edward Stuart („Bonnie Prince Charlie“) nach dessen Niederlage in der Schlacht von Culloden zur Flucht verhalf. Sie versteckte ihn zunächst und ruderte dann mit dem Prinzen, der als Zofe „Betty Burke“ verkleidet war, über das Meer zur Insel Skye.
Flora MacDonald heiratete 1750 und hielt sich von 1773 bis 1779 mit ihrem Mann in New Scotland auf. Nach der amerikanischen Unabhängigkeit kehrte die Familie wieder nach Schottland zurück, wo Flora MacDonald nach schwerer Krankheit 1790 starb. Tausende nahmen an ihrem Begräbnis in Kilmuir auf der Insel Skye teil. Im Jahre 1880 errichtete man über ihrem Grab ein Hochkreuz, in das die folgenden Worte eingemeißelt sind:
Flora MacDonald
A name that will be mentioned in History,
and if Courage and Fidelity be virtues,
mentioned with Honour.

Glenfinnan

(Gälisch: Gleann Fhionnainn)

mehr Informationen zum Jacobite bitte den folgenden Link anklicken:

The Jacobite Steamtrain (Dampfzug)

"the World,s Greatest Famous Steam Train Railway Journey" 

to the Road to the Isles !

The Jacobite Steam Train über dem Glenfinna Viadukt bekannt auch durch Harry Potter und dem Hogward Express

Glenfinnan ist ein kleines Dorf in den Schottischen Highlands, es liegt am Rande von Loch Shiel am Fuße des Glen Finnan und ist berühmt geworden durch sein Eisenbahnviadukt das Glenfinnan Viadukt oft auch Harry Potter Bridge genannt, sowie dem Glenfinnan Monument und dem Jacobite Steam Train,  Filme wie Local Hero, das Doppelte Lottchen, Harry Potter wurden hier gedreht, berühmt ist Glenfinnan natürlich in der Geschichte Schottlands  durch Charles Edward Stuart (gen. Bonnie Prince Charlie, Sohn von James Francis Edward Stuart), der hier 1745 landete und gemeinsam mit 5000 Jacobiten, Highländern, Iren einen erbarmungslosen Krieg führte gegen die Engländer unter Wilhelm August von Cumberland 9000 Mann stark, siehe die Schlacht von Culloden i.d. Nähe von Inverness wo die Jacobiten eine empfindliche Niederlage einstecken mussten, 5 Monate versteckte sich Bonnie in den Highlands um Glenfinnan, später flüchtete Bonnie verkleidet in Frauenkleidern als Zofe von Flora Mc Donald zunächst auf die Insel Skye !

Glenfinnan MonumentBahnhof Glenfinnan  

The JacobiteThe Jacobite 

Das Glenfinnan Viadukt geb. 1897-1898 380 mtr lang und 30 mtr hoch ist ein Eisenbahnviadukt an der Strecke der West Highland Line in Glenfinnan der berühmte The Jacobite Steamtrain (Dampfzug Hogward Express) verkehrt hier mehrere Monate im Jahr täglich die Strecke von Fort William nach Mallaig und wieder zurück, im Regelverkehr benutzt Scotrail die gleiche Strecke mehrmals täglich.

Glenfinnan Station ist heute zugleich Museum, Restaurant und Hostel (siehe Bilder ehem. Schlafwagen) außerdem kann man von hier sehr gute Touren Wandern ! und auf dem Loch Shiel Bootsfahrten unternehmen.

Eilean Donan Castle - Highlands

Dornie - Kyle of Lochalsh

Schottlands Ikone ..... Eilean Donan Castle für mich die schönste in Burg in Schottland 

(James Bond: Die Welt ist nicht genug wurde hier teilw., gedreht)

 ist eine Niederungsburg in der Nähe von Dornie, einem kleinen Dorf in Schottland. Der Name selbst bedeutet „Donans Insel“ und weist auf den Hl. Donnán von Eigg hin, einem keltischen Märtyrer aus dem 6. Jahrhundert.
Eilean Donan Castle befindet sich am Loch Duich in den westlichen schottischen Highlands. Im Winter 1307 / 08 diente Eilean Donan Castle Robert the Bruce als Fluchtburg, als er sich im Ersten Schottischen Unabhängigkeitskrieg auf der Flucht vor den Engländern befindet. Die Unterstützung, die er dabei durch den Clan Mackenzies of Kintail erhielt, war jedoch eher gering.
Ab dem frühen 14. Jahrhundert siedelt der Clan Macrae in der Gegend um Eilean Donan Castle.

Ikone Schottlands Eilean Donan Castle (bek. James Bond) 

Im Winter 1307 / 08 diente Eilean Donan Castle Robert the Bruce als Fluchtburg, als er sich im Ersten Schottischen Unabhängigkeitskrieg auf der Flucht vor den Engländern befindet. Die Unterstützung, die er dabei durch den Clan Mackenzies of Kintail erhielt, war jedoch eher gering.
Ab dem frühen 14. Jahrhundert siedelt der Clan Macrae in der Gegend um Eilean Donan Castle.

Loch Ness

bekannt durch das Seeungeheuer Nessi ist es wohl der meistbesuchte See Schottlands !

Loch Ness ist ein Süßwassersee im schottischen Hochland. Er liegt in der Council Area Highland etwa 10 Kilometer südwestlich von Inverness im Great Glen. 

Nessi ! Urquhart CastleHigh du Highländer 

Urquhart Castle Loch Ness

Um 1930 erwarb ein Mr. Chewett die Ruine, heute verwaltet Historic Scotland die Anlage. Urquhart Castle ist ein beliebter Bestandteil von Schottland-Rundreisen, entsprechend gut besucht ist die Ruine. Zur Anlage gehört ein Busparkplatz sowie ein großes Besucherzentrum, das neben einem kleinen Museum auch über einen großen Souvenirverkauf, einem Informationskino sowie über ein Café verfügt. Die Anlage ist ganzjährig geöffnet. Die Ruine liegt direkt an der A82 und wird auch durch Linienbusse angefahren.

 

Inverness 

(Hauptstadt der Highlands)

Der Ort und seine Umgebung sind geschichtsträchtig. Auf der Burg von Inverness regierte im 11. Jahrhundert Macbeth, nicht so grausam wie von William Shakespeare geschildert. Anstelle seiner Burg steht seit dem 19. Jahrhundert ein repräsentatives Burgschloss auf dem Hügel. Der durch das Great Glen und damit durch Loch Ness führende Kaledonische Kanal (Caledonian Canal) verläuft diagonal durch Invernessshire und hat in der Stadt seinen östlichen Zugang.
Wenige Kilometer östlich liegt das Schlachtfeld von Culloden, wo 1746 die letzte Schlacht der Jakobiten gegen die britischen Regierungstruppen mit einer verheerenden Niederlage der Jakobiten endete. Nicht weit entfernt von Inverness gelangt man zum Loch Ness ! bekannt durch das Seeungeheuer Nessi.

Inverness Hauptstadt der Highlands mit Flora Mac Donalds 

Aberdeen

Ölhauptstadt Europas an der Nordsee ! Aberdeen ist eine Stadt im Nordosten von Schottland im Vereinigten Königreich. 

Fähren auf die Shettlands und Orkneys verkehren ab Aberdeen

Aberdeen ist die 3. größte Stadt Schottlands,  berühmte Universitätsstadt (ein 10tel der Bevölkerung sind Studenten) 

Aberdeen Ölstadt Europas

Stirling Castle und Bannockburn

William Wallace (Braveheart) & Robert the Bruce

Der schottische Freiheitskämpfer William Wallace konnte im Jahre 1297 am 11. September mit seinen zahlenmäßig hoffnungslos unterlegenen Truppen (ca.2300 Mann) die englische Armee (ca. 10-12000 Mann) besiegen, dieser Sieg legte den Grundstein für die schottische Unabhängigkeit.

Nach dem Tod von Wallace übernahm sein Ziehsohn Robert the Bruce das Kommando über die schottischen Truppen.

Geschichte Schottlands William Wallace (Braveheart) und Robert the Bruce in Bannockburn bei Stirling ca. 1 Stunde von Edinburgh entfernt.

Er ließ sich 1306 zum wahren König der Schotten krönen und konnte den Engländern 1314 in der Schacht von Bannockburn eine verheerende Niederlage zufügen, Zwar dauerte der Krieg noch bis 1328 an, doch Eduard III. erkannte schließlich Robert als König der Schotten an und akzeptierte die schottische Unabhängigkeit.

 Robert the Bruce (Schottlands wahrer König)Uli und Robert the Bruce 

Schottland Tour 2014 

Diese Reise wurde organisiert und durchgeführt von Uli Göhler, 

Einen besonderen Dank an Visit Scotland Tourismuscenter, British Airways, Booking.com, WIMDU, Givendale Guest House Isle of Skye, 

Sleeping Car - Glenfinnan, Scotrail, Westcoastrailways Jacobite Steamtrain, Scotland Citylink Bus, 

Edinburgh Lothian Bus, East Coast Railways, Isle of Skye Museum, Caledonian MacBryan Ferrys, 

Iona Abbey Monastery, Eilean Donan Castle, Urquhart Castle u.v.m.

 

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht ! 

eine Veröffentlichung ist nur mit Genehmigung durch Uli Göhler zulässig, Zuwiderhandlungen werden verfolgt.

Mehr Infos zu Bahntickets England/Schottland und Unterkünften gibt es bei mir oder 

Mail oder Formmailer am Ende der Webseite: ugoehler@t-online.de

VisitScotland-Tourismuscenter

 

auch ihre wertvollsten Diabilder können sie Professionell Digitalisieren lassen !

incl. Vorsortierung, Reinigung und Bearbeitung in Höchster Qualität ab 0,39 € pro Dia ! 

Anfrage senden im Formmailer am Ende der Webseite oder an

ugoehler@t-online.de

Uli Göhler bei Google+ /Facebook oder Mail an:

 ugoehler@t-online.de  


Name:
eMail:
Betreff:
Nachricht:
 

Powered by alluwant.de

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (»Links«), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluß auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten bzw. verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten bzw. verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit des Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Achtung: Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links. +++ Kopieren und abändern unserer Websites ist strengstens untersagt. Es gilt das Urheberrecht/Copyright nach Deutschem Recht.

 Impressum: 2012

Uli Göhler Echterdingen bei Stuttgart

Email: ugoehler@t-online.de

Copyright:@www.uligoehler.de 2012